Ausstellung
Datum : Donnerstag den 31. Oktober 2013 bis Mittwoch den 11. Dezember 2013 Mo–Fr 8-22; Sa, So und Feiertage geschlossen
Ort : Architekturfoyer, HIL, ETH Zürich
 



Eröffnung und Buchvernissage: Begrüssung durch Prof. Annette Spiro, designierte Vorsteherin Departement Architektur, ETH Zürich; Film von Paolo Poloni, Zürich; Einführung durch Prof. Andrea Deplazes, Departement Architektur, ETH Zürich; Einführung zur Publikation durch Aita Flury, Architektin und Herausgeberin des Buches, Zürich; Projektpräsentation durch Heinrich Schnetzer und Tivadar Puskas, Basel
Mittwoch, 30. Oktober 2013, 18.00 Uhr; Auditorium E 4, HIL, Hönggerberg, ETH Zürich

Schnetzer Puskas Ingenieure gehören zu den bekanntesten Ingenieuren der Schweiz. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Tragwerksplanung von anspruchsvollen Hochbauten und Brücken im In- und Ausland. Schnetzer Puskas gehören dabei zu der kleinen Gruppe zeitgenössischer Ingenieure, die gezielt die Zusammenarbeit mit Architekten sucht und deren Bauten das Potential einer engen Kooperation zwischen den beiden Disziplinen vorführen. Das Portfolio des Ingenieurbüros ist geprägt von einer grossen Bandbreite an Projekten: Umnutzungen von Gebäuden, wie diejenige der Viaduktbögen in Zürich, scheinbar unprätentiöse Wohnbauten, wie das Einfamilienhaus in St. Gallen oder stattliche Wahrzeichen wie der Basler Messeturm, die Elbphilharmonie Hamburg oder das Actelion Business Center in Allschwil. Immer wieder wird die Lust des Büros sichtbar, herkömmlichen Konventionen von Baukonstruktionen neue Möglichkeiten entgegen zu stellen. Erstmals ist ein zeitgenössisches Ingenieurbüro Gegenstand einer monografischen Ausstellung des Instituts gta. Durch Pläne, Bilder und Modelle ausgewählter Bauten wird die Leistung der Ingenieure von der Konzeption bis zur Ausführung nachvollziehbar und das in genieurspezifische und kontextuelle Denken von Schnetzer Puskas Ingenieure zugänglich gemacht. Ein Dokumentarfilm zeigt den Arbeitsalltag der Büropartner. Zur Ausstellung er scheint eine ausführliche Begleitpublikation, die am Institut gta erhältlich ist.

Eine Ausstellung des Instituts gta in Zusammenarbeit mit Schnetzer Puskas Ingenieure AG, Basel

Publikation:
Schnetzer Puskas Ingenieure. Entwurf Struktur Erfahrungen
Herausgegeben von Aita Flury; mit Beiträgen von Stefan Bänziger, Marcel Baumgartner,
Jürg Conzett, Aita Flury, Harry Gugger, Christian Menn, Daniel Meyer, Quintus Miller,
Tivadar Puskas, Heinrich Schnetzer
23 × 27 cm, hardcover, 356 Seiten, 159 Bilder, 80 Pläne oder technische Zeichnungen
gta Verlag 2013, Deutsch, ISBN 978-3-85676-321-3
CHF 89.–/Euro 76.– (exkl. Versandkosten)

Bestellen

Das Projekt wird unterstützt von:
Ackermann Architekt BSA SIA AG, Basel; Adrian Streich Architekten AG, Zürich;
Amt für Hochbauten der Stadt Zürich, Zürich; b + p baurealisation ag, Zürich; dany
waldner ag, Zürich; Egli Rohr Partner AG, Baden; Gerber-Vogt AG, Fenster- und
Fassadenbau, Allschwil; Graber Pulver Architekten AG, Zürich/Bern; Herzog & de
Meuron Basel Ltd., Basel; Implenia Schweiz AG, Buildings Nordwest, Generalunternehmung,
Basel; ITECO Ingenieurunternehmung AG, Affoltern am Albis; Kellerhals
Anwälte, Basel; KNECHT Bauunternehmung AG, Münchenstein; Marti AG Basel,
Basel; MCH Group AG, Basel; :mlzd, Biel; Montana Bausysteme AG, Villmergen;
Morger + Dettli Architekten AG, Basel; MTR Tief- und Rückbau AG, Pratteln; Perolini
Baumanagement AG, Zürich; phalt Architekten AG, Zürich; pool Architekten, Zürich;
Priora Generalunternehmung AG, Basel; SBB Immobilien, Zürich; Schweizerischer
Ingenieur- und Architektenverein SIA, Zürich; Spannverbund Bausysteme GmbH,
Bülach; Stalder & Buol Architektur GmbH, Zürich; Stokar + Partner AG, Basel; Swiss
Prime Site AG, Olten; Theo Hotz Partner AG, Zürich; Thomas Glanzmann GmbH,
Basel; UBS Fund Management (Switzerland) AG, Basel; usic – Schweizerische Vereinigung
Beratender Ingenieurunternehmungen, Bern; Walt + Galmarini AG, Zürich;
Zwimpfer Partner Architekten, Basel/Zürich